Rezept: Mein Leibgericht im Februar 2020

Leichtes Low Carb Tiramisu

500 Gramm Mascarpone

400 Milliliter Sahne

100 Gramm Puderzucker alternativ Stevia (Erythrit)

2 Esslöffel Amarettolikör

150 Milliliter kalter Espresso

400 Gramm Low Carb Kekse

Kakaopulver

Zubereitung:

Mascarpone, Amaretto, Puderzucker und 200 ml Sahne cremig rühren. Die restliche Sahne steif schlagen und unterheben. Low Carb Kekse auf den Boden von Dessertgläsern verteilen und mit Espresso beträufeln. Nun abwechselnd Creme und beträufelte Kekse schichten. Für mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

 

Low Carb Big Mac Rolle

 

Zutaten für den Teig:

250 Gramm Skyr alternativ Magerquark

100 Gramm geriebener Käse

3 Eier

1 Teelöffel Pizzagewürz

 

Dressingzutaten:

3 Gewürzgurken

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 Esslöffel Mayonnaise

1 Esslöffel Ketchup

1 Teelöffel Senf

1/2 Teelöffel Weißweinessig

Salz

Pfeffer

 

Zutaten für den Belag:

1/2 Zwiebel

1 Teelöffel Olivenöl

150 Gramm Rinderhackfleisch

Salz

Pfeffer

2 Gewürzgurken

1/4 Salatgurke

1 Tomate

2 Scheiben Schmelzkäse

4 Salatblätter Eisbergsalat

 

 

 

Anleitung:

 

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

 

 

  1. Skyr, geriebenen Käse, Eier und Pizzagewürz in eine Schüssel geben und verrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen.

 

  1. Die halbe Zwiebel fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch zusammen mit den Zwiebelwürfeln kräftig anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

 

 

  1. Für das Dressing die Gewürzgurken, die halbe Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Die Gurken-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit Mayonnaise, Ketchup, Senf, Weißweinessig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.

 

  1. Die Gewürzgurken und die Salatgurke in Scheiben schneiden. Die Tomate halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Salat waschen und in kleine Stücke schneiden.

 

  1. Den Teig aus dem Ofen nehmen. Mit Dressing bestreichen und mit Hackfleisch, Käse, Tomaten, Gurken und Salat belegen. Mit Hilfe von Backpapier zu einer Rolle zusammenrollen.

 

  1. Die Rolle in Scheiben schneiden und genießen! Wer mag, gibt die Big Mac Rollen noch kurz in den Ofen, dann schmelzt der Käse besonders gut.