Zweiter Audi-Mitarbeiter in Ingolstadt mit COVID-19 infiziert: Produktionsstopp ab Montag

Weniger Absatz und Lieferengpässe: Die Ausbreitung des COVID-19 Virus zwingt den VW-Konzern zu handeln. Ab Montag, den 23.03.2020 stehen daher auch bei der VW-Tochter Audi die Bänder still. Bis dahin soll die Produktion in sämtlichen Standorten kontrolliert heruntergefahren werden. Was das für die Belegschaft in Ingolstadt bedeutet hat Manuela Müller für uns zusammengefasst.