Wo lebt die Martinsgans?

Das Geschnatter von Gänsen hat den heiligen Martin verraten, als er sich versteckte, um nicht zum Bischof geweiht zu werden.  So will es zumindest die Legende. Am 11. November feiern wir St. Martin. Coronabedingt müssen die Laternenfeste- und Umzüge ausfallen. Bleibt noch der Gänsebraten im Kreis der Familie, um liebgewonnen Bräuche zu pflegen. Wo glückliches Federvieh lebt, bevor es im Ofen landet, haben sich Alexandra Maier und Fabian Hell angeschaut.