Wildschwein-Nachwuchs im Ingolstädter Wildpark

Es ist der erste Nachwuchs des Jahres: Der Ingolstädter Wildpark darf sich über 12 Frischlinge freuen. Wer die netten Wildschweinkinder noch in ihrem unverkennbaren Streifenfellkleid betrachten möchte, darf nicht lang warten. Mit vier Monaten wechseln sie auf Borsten um. Deswegen und mit den bevorstehenden Osterferien rechnet das Ingolstädter Sport- & Freizeitamt wieder mit mehr Besuchern und bittet die Bürger darum die Tiere nicht zu füttern. Manuela Müller und Sebastian Neuhauser waren vor Ort und haben ein paar Neuigkeiten mitgebracht.