Weniger Unfälle

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist im Ingolstädter Stadtgebiet im Jahr 2020 auf den niedrigsten Wert seit 10 Jahren gesunken. Mit 3900 Unfällen hat sich die Zahl um ein Viertel im Vergleich zum Vorjahr verringert. Auch die Anzahl von Verkehrsunfällen mit Verletzten und Toten sowie Fahrten unter Alkoholeinfluss sind stark rückläufig. Dieser positive Trend ist laut Polizeiinspektion Ingolstadt auf die Umbauten an Unfallschwerpunkten zurückzuführen. Außerdem sei das Verkehrsaufkommen aufgrund der Corona Pandemie geringer.