Weniger Straftaten

Insgesamt gab es 2020 in Bayern 594.243 Straftaten, was einen Rückgang von 1,5% bedeutet. Die Polizeiliche Kriminalstatistik 2020 wurde am Montag von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann vorgestellt. Bemerkbar mache sich Hermann zufolge in der Statistik auch die Corona-Pandemie: „Die Polizei registrierte deutlich weniger Einbrüche und Ladendiebstähle, aber deutlich mehr Betrugsdelikte im Internet.“ Diese seien um 20% Prozent auf 35.652 Fälle angestiegen.