Wasserhaushalt gestört

Der bayerische Wasserhaushalt gerät immer mehr aus dem Gleichgewicht- zu diesem Ergebnis kommt der heute veröffentlichte Niedrigwasserbericht des Landesamtes für Umwelt. An rund jeder zweiten Grundwasser Messstelle in Bayern wurde ein neuer Niedrigwert innerhalb der letzten 20 Jahre verzeichnet. Zugleich stiegen die Wassertemperaturen an Flüssen und Seen. Im Bereich des Trinkwassers sei die Versorgung aber nach wie vor stabil.