Vögelfüttern fördert das Wohlbefinden

Persönliches Wohlbefinden ist eine wichtige Voraussetzung für Zufriedenheit. Doch gerade ältere Menschen und Pflegebedürftige leiden durch ihre eingeschränkte Teilnahme am alltäglichen Leben häufig unter einem Verlust der gewohnten Lebensqualität. Ihnen fehlen soziale Kontakte und die Nähe zur Natur. Der Landesbund für Vogelschutz und die KU Eichstätt haben zusammen untersucht, wie sich Vogelfütterstationen auf Heimbewohner auswirken. Mehr zum Projekt von Andrea Schneider.