VfB Eichstätt feiert Ligapokal-Comeback-Party gegen Schweinfurt

Nach sieben Monaten Corona-Zwangspause war es am Dienstag-Abend endlich soweit: die Eichstätter Jungs sind zurück auf dem Rasen. Die Regionalliga-Saison schon abgebrochen, aber den starken sechsten Platz will der VfB nun noch im Ligapokal veredeln. Dem Gewinner winkt immerhin der Einzug in den DFB-Pokal, doch im Viertelfinale bekamen es die Eichstätter gleich mit dem absoluten Topfavoriten zu tun. Liga-Konkurrent FC Schweinfurt ist mittendrin in den Aufstiegs-Playoffs, seit Mitte März auch schon unter Profi-Bedingungen zurück im Trainingsbetrieb, aber das etwas ungleiche Duell wurde dennoch zur großen VfB-Comeback-Party.