Missbrauchsprozesse: Urteile gefällt

In gleich zwei Missbrauchsprozessen sind jetzt die Urteile verkündet worden. Im ersten Fall hatte sich ein 33 jähriger Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen wegen dem sexuellen Missbrauch an seiner zum Tatzeitpunkt neunjährigen Cousine zu verantworten. Der geständige Angeklagte, der zudem im Besitz von umfangreicher und besonders harter Kinderpornografie war, wurde vor dem Neuburger Amtsgericht zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Im zweiten Missbrauchsprozess um einen 46-jährigen Mann der seine Stieftochter vergewaltigt haben soll, sprach das Ingolstädter Landgericht eine Haftstrafe von 8 Jahren aus – Die Verteidigung strebt allerdings eine Revision an.