Umzug ins Lechfeld | 14.09.2021

Das Taktische Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg ist zeitweise voraussichtlich bis zum 20. September auf den Flugplatz Lechfeld südlich von Augsburg umgezogen. Von dort aus wird auch die Alarmrotte zur Überwachung des süddeutschen Luftraums gestellt und steht rund um die Uhr für den Ernstfall bereit. Der Umzug war wegen der Sanierung der Start- und Landebahn in Neuburg notwendig. Schon seit 2013 ist Lechfeld der offizielle Ausweichplatz, in Zukunft soll ein multinationaler Nato-Verband mit A400M-Transporter von dort aus operieren.