Traditionell französisches Baguette

Die einen mögen es dunkel und knusprig, die anderen hell und saftig. Das Baguette ist als Beilage nicht mehr wegzudenken. Viele Zutaten braucht es für das französische Weißbrot nicht. Dafür aber viel Fingerspitzengefühl und vor allem Zeit. Was ein herkömmliches Weißbrot von einem Genuss-Baguette unterscheidet, weiß Bäckermeister Maximilian Kuttenreich. Er hat meine Kollegin Elisabeth Kölbl in sein Geheimnis eingeweiht.