In einer alten Eiche vereint: Ehekirchens Stammeskunst

Kunst liegt ja immer im Auge des Betrachters. Kunstvoll ist die neue Dekoration im Ehekirchener Rathaus aber auf jeden Fall. Eine Mooreiche mit goldenen Lettern erstreckt sich bis unter die Decke und begrüßt die Besucher. Wie die Idee entstanden ist und was draufsteht: Pauline Pöppl und Andrea Schneider.