Studio Altmühl | 26. Mai 2020

Ein Gespräch mit Johann Stadler, erster Vorsitzender der Forstbetriebsgemeinschaft Eichstätt w.V., über den Zustand unserer heimischen Wälder, die Absatzkrise auf dem Holzmarkt wegen Corona und Sturmtief „Sabine“. Wir sprechen über die Sorgen und Nöte der Waldbauern und mögliche Lösungsansätze wie etwa das Verbrennen von Holz in Kohlekraftwerken.