Strafanzeige gegen Zahnarzt

Der Pfaffenhofener Zahnarzt, der am Montag deutschlandweit für Aufsehen, sorgte, weil er seine Mitarbeiter bei „nicht-Impfung“ ohne Gehalt freistellen wollte, wurde nun angezeigt.

Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Ingolstadt auf Anfrage. Anzeige hatte der aus München stammender Aktivist, Christian Szabo, gestellt.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, müsse man für eine Anzeige keinen Grund angeben. Es ist nun an den Behörden, den Anfangsverdacht einer Straftat zu prüfen.

Der Zahnarzt hatte am Wochenende einen regelrechten Shitstorm im Netz ausgelöst. Aber auch Zuspruch von Verbänden und verschiedenen Politikern bekommen.