Standort bleibt

Der geplante Standort für die Kammerspiele bleibt bei der Schutterstraße. Das hat der Kulturausschuss einstimmig beschlossen. Damit werden die Anträge und Bedenken der verschiedenen Parteien ignoriert und der Stadtentwicklungsausschuss hält an seinem Plan fest. Und das, obwohl der Standort hinter der alten Donaukaserne und über der Theatertiefgarage West kritisiert wurde. Verschiedenste Alternativvorschläge der Stadtratsfraktionen zum Standort der Kammerspiele wurden mit der Entscheidung des Kulturausschusses ebenfalls abgelehnt.