Staffelung der Schulanfangszeiten an weiterführenden Schulen im Gespräch

Gerade sind natürlich Ferien. Wenn es im September aber wieder los geht sind zu den Stoßzeiten mehr als 10.000 Schüler in und um Ingolstadt unterwegs und nutzen den ÖPNV, um zu ihren weiterführenden Schulen zu kommen. Die Ingolstädter Verkehrsgesellschaft stößt dann an ihre Bus-Kapazitätsgrenzen und wünscht sich bereits seit vielen Jahren eine Schulbeginnstaffelung. Bislang hat sich die Schulfamilie aus organisatorischen Gründen vehement dagegen gesträubt. Wegen Corona ist das Thema wieder in der Diskussion. Manuela Müller und Sebastian Neuhauser berichten.