Sprunghafter Anstieg

Im März 2021 sind in Bayern gut 20% mehr Insolvenzen als noch im Februar beantragt worden – insgesamt etwa 1500. Einen ähnlich hohen Wert gab es zuletzt im September 2011. Rund zwei Drittel der Insolvenzen betreffen Privatpersonen. Beim verbliebenen Drittel sind fast 400 ehemals Selbstständige dabei – ein Anstieg zum Vormonat von fast 80%.