Sonderkontingent für Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen bekommt zum Ende der Woche 1.600 Sonderdosen des Impfstoffes von Johnson & Johnson. Da bei diesem Präparat nur eine Impfung nötig ist, kommt der Landkreis einen großen Schritt weiter. 30 Prozent der Menschen im Landkreis hätten bereits eine Erstimpfung bekommen, so Landrat Peter von der Grün. Die Vergabe der Sonderdosen soll das Ungleichgewicht bei der Verteilung von Impfdosen und Rückstände in Regionen mit geringerer Praxisdichte ausgleichen.