Selbstverteidigung für Frauen

Die Messerattacke in Würzburg hat ganz Deutschland schockiert. Drei Frauen wurden getötet, sechs Menschen lebensgefährlich verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, doch Gewalt gegen Frauen ist in Deutschland trauriger Alltag. Jede dritte Frau wurde bereits Opfer von körperlicher oder sexualisierter Gewalt. Doch wie kann ich mich wehren oder gefährliche Situationen verhindern? Das zeigt Atila Dikilitas allen Interessierten am Samstag ab 9 Uhr im Ingolstädter Klenzepark. Der ISKA-Bundestrainer für Selbstverteidigung gibt in einem kostenlosen Kurs wertvolle Tipps, wie frau sich erfolgreich schützen kann.