Scharpf fordert Umdenken

Der Ingolstädter Oberbürgermeister fordert im Hinblick auf den Corona-Bund-/Ländergipfel diesen Mittwoch von der Politik eine Strategieänderung. Man könne die Corona-Lockerungen nicht allein von den Impfungen abhängig machen. „Geben Sie den Menschen endlich eine Perspektive!“, appelliert der OB. Es braucht engmaschige Testungen, da die bisherige, nationale, anlassbezogene Teststrategie „grundfalsch“ sei. Die Testungen müssen „unbürokratisch und niederschwellig“ ermöglicht werden. Zusammen mit dem neuen Schnelltestzentrum werden an drei Standorten in Ingolstadt Testungen möglich sein. Zusätzlich werden Ärzte und Apotheker miteinbezogen.