Schanzer wollen Pokal-Überraschung zum Pflichtspiel-Auftakt

Ein abgesagtes Trainingslager, Heimtraining wegen positiver Corona-Fälle, Spieler in Quarantäne – keine Frage, die Vorbereitung auf die Mission Wiederaufstieg verlief beim FC Ingolstadt 04 bisher alles andere als reibungslos. Bei Cheftrainer Tomas Oral war in den letzten Wochen vor allem Improvisationstalent gefragt, die Motivation dürfte für Samstag-Abend dagegen überhaupt kein Problem sein. Denn um 18:30 Uhr empfangen die Schanzer in der ersten Runde des DFB-Pokals den Bundesliga-Absteiger Düsseldorf. Der Traditionsverein zwar der klare Favorit, aber auch die Fortuna nach dem Abstieg noch in der Findungsphase und die Außenseiterrolle nehmen die Ingolstädter im ersten Pflichtspiel der neuen Saison gerne an.