Schanzer wollen gegen Hansa Rostock zurück in die Erfolgsspur

Die Serie von 13 ungeschlagenen Spielen ist Geschichte und auch wenn der FC Ingolstadt 04 immer noch auf Platz Zwei steht – die letzten beiden Niederlagen gegen Würzburg und Uerdigen haben ihre Spuren hinterlassen. Die Offensive schwächelt, von spielerischer Überlegenheit keine Spur und die Verfolger sitzen den Schanzern im Nacken. Trainer Jeff Saibene und Sportdirektor Michael Henke fordern deshalb am Samstag von ihren Spielern eine Reaktion, wenn es zur zweitbesten Rückrundenmannschaft nach Rostock geht.