Reifenschaden mit Folgen

Am Samstagabend gab es innerhalb von 20 Minuten mehrere Verkehrsunfälle auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen den Ausfahrten Ingolstadt Süd und Manching. Zuerst blieb der Transporter eines Eichstätter Rentners wegen eines Reifenschadens zwischen der linken und der mittleren Spur liegen. Eine 73-jährige sah den liegengebliebenen Transporter zu spät und erfasste diesen Frontal. Die sich zu diesem Zeitpunkt im Transporter befindende Beifahrerin wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Die schwer verletzte Fahrerin wurde mit dem Hubschrauber nach Regensburg gebracht. Nach viereinhalb Stunden war die Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg wieder frei befahrbar.