Öffnung inzidenzabhängig

Die Landesgartenschau in Ingolstadt ist rechtlich als Botanischer Garten eingestuft worden. Damit ist die Öffnung abhängig vom Inzidenzwert. Wichtig ist dabei der Schwellenwert von 100: Liegt die Inzidenz drei Tage hintereinander unter 100, darf die Landesgartenschau zwei Tage später öffnen. Gleiches gilt für eine Inzidenz von über 100. Bei dreimaliger Überschreitung schließt das Gelände zwei Tage später. Die digitale Öffnungsfeier kommenden Mittwoch findet wie geplant, unabhängig von der Inzidenz statt.