Neubau Herzogsteg

Die Bauarbeiten für den Eichstätter Herzogsteg sollen im Mai beginnen. Seit vier Jahren gibt es eine provisorische Brücke – diese muss zunächst abgerissen werden. Dazu muss das Areal zwischen Herzoggasse und Freiwasserparkplatz gesperrt werden. Derzeit arbeitet das Technische Hilfswerk an einer Ersatzstrecke. Diese soll bis Ende April fertig gestellt werden. Der Abbruch des Provisoriums und der Neubau des Herzogstegs wird die Stadt Eichstätt rund zwei Millionen Euro kosten.