Mit Abstand am Schönsten – Mit Kunst gegen den Lockdown-Koller

Die nicht enden wollende Pandemie trifft uns alle hart. Weder der Einzelhandel noch die Gastronomie dürfen aktuell wieder öffnen. Eine Branche, der die Maßnahmen ebenso zusetzt, ist die der Künstler und Museen. Erst ab einer stabilen 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35 kann über Lockerungen im Bereich von Museen und Galerien nachgedacht werden. Bis dahin müssen sie sich anderweitig weiterhelfen. Und genau das tut das Museum für konkrete Kunst in Ingolstadt. Zusammen mit dem Fotografen Bernhard Lang haben sie eine außergewöhnliche Ausstellung auf die Beine gestellt.