Jugendparlament aus der Region

Mit großer Zustimmung erteilte der Ingolstädter Stadtrat am Donnerstagabend er Einrichtung eines Jugendparlamentes grünes Licht. Demnach dürften Jugendliche zwischen 14 bis 21 Jahren aus der gesamten Region 10, die in Ingolstadt zur Schule gehen, oder hier arbeiten, wählen und gewählt werden. Eine vorangegangene Diskussion, das Wahlrecht lediglich auf Ingolstädter*innen zu begrenzen, fand mit nur wenigen „Für-stimmen“ keine Mehrheit. Das Jugendparlament soll nach seiner Einrichtung in enger Kooperation mit dem Amt für Jugend und Familie, sowie dem Stadtjugendring zusammenarbeiten.