Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust 2020

Ingolstadt (tvi) Seit der Nachkriegszeit ist der Name Auschwitz zum Symbolbild des nationalsozialistischen Völkermords geworden. Allein im KZ Auschwitz-Birkenau wurden über eine Million Menschen ermordet. 75 Jahre nach der Befreiung gedenken wir den Opfern. Unser Wissen über das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte muss uns wachsamer und sensibler machen. Es entsteht eine mutige, offene Gesellschaft, die sich gegen Hass und die Bedrohung von Freiheit und Frieden stellt. Als Teil dieser Gesellschaft ehrten auch die Schülerinnen und Schüler des Gnadenthal-Gymnasiums in Ingolstadt die Opfer des Holocausts und haben sich etwas sehr Besonderes einfallen lassen.