Impfzentrum bleibt geschlossen

Die Eröffnung des Impfzentrums in der Neuburger Ostendturnhalle wird sich voraussichtlich bis Mitte Februar verzögern. Aufgrund der bundesweiten Probleme bei den Impfstofflieferungen, kommen auch im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sehr viel weniger Dosen an als angedacht. Für die Zweitimpfung wäre genügend Impfstoff vorhanden- allerdings können über das bayernweite zentrale Terminbuchungsportal aktuell nur Ersttermine vergeben werden. Ursprünglich war der Impfstart in Neuburg für diese Woche geplant.