Igel in Not – Wie kann ich helfen?

Wer in der Grundschule gut aufgepasst hat, weiß noch, dass Igel nachtaktiv sind, einen Winterschlaf halten und im Herbst auf intensiver Futtersuche sind. Die stacheligen Säugetiere werden aber immer öfter auch tagsüber aktiv gesehen: Ein klares Signal, dass es dem Wildtier nicht gut geht. In so einem Fall ist menschliche Hilfe für den Igel überlebenswichtig – aber was tun, wenn man in so eine Situation kommt? Genau das hat sich die Ingolstädterin Stephanie Bagola auch gefragt, als sie kürzlich mitten am Tag 2 Igel-Babies ohne Mutter auf Futtersuche am Wegrand gefunden hat. Meine Kollegin Manuela Müller hat sich für uns bei einer ehrenamtlichen Igel-Expertin Tipps eingeholt.