Gebührenerlass gefordert

Die Freien Wähler stellen für die Stadtratssitzung am kommenden Donnerstag einen Antrag zum Erlass von Standgebühren für die Beschicker von Märkten. So sollen für die Standbetreiber des Ingolstädter Herbstfestes, des Christkindlmarkts, die Imbissstände des Wochenmarkts und der Fußgängerzone die Standgebühren für die zukünftigen Veranstaltungen sowie rückwirkend für den Herbst/Winter 2020 erlassen werden. Damit soll von Seiten der Kommune eine finanzielle Erleichterung in der stark betroffenen Branche ermöglicht werden.