G20 will raschen Klimaschutz

Die 20 Industrienationen wollen auf ihrem Gipfel am Wochenende in Rom neue Versprechen für den Klimaschutz abgeben. In dem Entwurf wird zum sofortigen Handeln aufgerufen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Uneinig sind sie sich aber noch bei konkreten Zielen. Umstritten ist noch, ob sich die G20-Länder auch zu einem gemeinsamen Ziel für Netto-Null-Emissionen von Treibhausgasen oder Kohlendioxid-Neutralität bis 2050 bekennen werden. Klimaschützer sind laut Deutscher Presseagentur enttäuscht: Die Vorlage wäre zu vage formuliert.