Förderung für Pflege

Die SPD im Ingolstädter Stadtrat fordert, auf fehlende Pflegeplätze in der Stadt zu reagieren und gemeinsam mit den Trägern von Pflegeeinrichtungen nach Lösungen zu suchen. Geht es nach der SPD, könnte auch das 2017 eingestellte städtische Förderprogramm für Pflegeplätze wieder aufgelegt werden. Bis 2017 wurde die Errichtung eines Pflegeplatzes mit 23000 Euro bezuschusst. Die Stadt soll sich außerdem bei der Staatsregierung dafür einsetzen, dass ein weiteres staatliches Sonderprogramm für die Förderung von Pflegeheim-Neubauten aufgelegt wird