Fairer Handel und Faire Beschaffung im Blickpunkt

2013 gingen die schrecklichen Bilder um die Welt. Eine eingestürzte Textilfabrik in Bangladesch. Tausende Arbeiterinnen und Arbeiter verloren ihr Leben. Seitdem wird vermehrt über Missstände in der globalen Textilindustrie diskutiert.

Die Bundesregierung plant aktuell ein Lieferkettengesetz. Firmen sollen dafür einstehen, wenn in der Lieferkette Menschenrechte nicht eingehalten werden.

Denn Fakt ist: viele unsere Konsumgüter wie etwa Kakao oder Textilien werden im globalen Süden unter ausbeuterischen Produktionsbedingungen hergestellt.