Erneutes Besuchsverbot

Ab Dienstag gelten nicht nur für den Einzelhandel, Kulturstätten und den Sport die verschärften Regeln. Auch das Klinikum Ingolstadt reagiert auf die steigenden Zahlen der Neuinfektionen und Virusmutationen. So tritt zum Schutz der Patienten wieder ein allgemeines Besuchsverbot in Kraft. Ausnahmen sind lediglich in der Geburtshilfe, bei Kindern und in der Palliativmedizin möglich. Auf der Geburtsstation an sich bleiben Besuche von 8:00- 17:00 Uhr mit negativem Coronatest erlaubt.