Erhöhte Infektionszahlen

Bei routinemäßigen Corona-Abstrichen im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen wurde ein erhöhtes Infektionsaufkommen festgestellt. Insgesamt sieben Patienten außerhalb der Isolierstation, aber auch Mitarbeiter, wurden auf Covid-19 positiv getestet. Bislang ist noch unklar, wie es zu den Infizierungen kommen konnte. Die Ursache, sowie die Umfelder der infizierten Personen werden ermittelt. DAs Kreiskrankenhaus hat geplante Operationen vorerst für die kommenden fünf Tage verschoben.