Ein harter Winter für die Sportvereine

Geschlossene Sportstätten, finanzielle Probleme und Mitglieder-Austritte. Corona stellt nicht nur den Profisport in diesem Jahr vor außergewöhnliche Herausforderungen, sondern stürzt auch den Amateur- und Breitensport in seine wohl größte Krise. Auch wenn der Bund den Sportetat für das kommende Jahr auf 293 Millionen Euro erhöht hat, stehen die rund 12.000 bayerischen Sportvereine vor einem harten Winter. Städte und Kommunen sind gefordert – auch in Ingolstadt.