Digitalisierungs-Kooperation des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen

Es gibt wohl kein Krankenhaus, egal ob in der Region oder weltweit, das nicht auf ein kräftezehrendes Jahr zurückblickt. Aber der Blick muss auch nach vorne gehen. Das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen setzt sich, völlig unabhängig vom Pandemiegeschehen, schon seit geraumer Zeit mit der Frage auseinander wie und wohin sich das Haus weiterentwickeln kann. Teils im wortwörtlichen Sinn. Jetzt gab der Landkreis grünes Licht für Projekte, die für das Traditionshaus wegweisend sein könnten. Mein Kollege Clemens Schmid mit einem Ausblick.