Die Ruhe vor dem Corona-Sturm: Tierheim Ingolstadt zwischen Zuversicht und Sorgen

Auf der einen Seite geht’s den Mitarbeitern und Tieren im Tierheim Ingolstadt noch ganz gut. Damit es so bleibt, haben die Tierschützer ein paar präventive Maßnahmen getroffen, um sich nicht mit dem COVID-19-Virus zu infizieren. Auf der anderen Seite sind für den Ernstfall (Quarantäne) noch nicht alle Fragen für das Tierheim geklärt und das bereitet den Mitarbeitern noch große Sorgen. Manuela Müller berichtet.