Die neue Aquaristik im Kleinzoo Wasserstern nimmt langsam Formen an

So ziemlich Jeder Ingolstädter hat ihn entweder als Kind, Elternteil oder mit den Enkelkindern besucht: Der Kleinzoowasserstern ist eine echte Institution. Der Verein selbst blickt auf mehr als 100 Jahre zurück. Die Pandemie haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter dazu genutzt, den Kleinzoo auf Vordermann zu bringen – nahezu jede Woche lässt sich eine Veränderung wahrnehmen. Für Aquarienfans gibt es jetzt eine weitere Attraktion: Nach fast drei Jahren gibt es jetzt eine große neue Aquaristik. Manuela Müller und Sebastian Neuhauser waren beim Einzug der ersten Fische dabei.