Black Friday Ansturm

Der bayerische Einzelhandel erwartet an den Schnäppchentagen Black Friday und Cyber Monday einen Rekordumsatz von einer halben Milliarde Euro. Treiber des erwarteten Wachstums ist dabei ausschließlich der Onlinebereich, so Bernd Ohlmann, Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern. Das Ingolstadt Village rechnet nach eigenen Angaben mit weniger Besuchern wie im letzten Jahr. „Durch die Ausdehnung des ‚Black Fridays‘ auf zwei ‚Black Weeks‘, versuchen wir den Ansturm ohnehin zu entzerren.“, so eine Sprecherin. Der Black Friday, sorgt im Einzelhandel für besondere Rabatte. In den erwarteten Umsätzen werden laut Ohlmann bereits Weihnachtseinkäufe von rund 160 Millionen Euro enthalten sein. Ausgerechnet zum „Großkampftag“ hat die Gewerkschaft Verdi beim Online-Giganten Amazon zu Warnstreiks in den Logistikzentren aufgerufen.