Bilanz

Ingolstadt zieht für das Stadtradeln Bilanz. Insgesamt sind über 420.000 Kilometer von 2.182 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammengekommen. Damit konnten circa 62 Tonnen CO2 eingespart werden. Zwar wurde das Rekordergebnis von 2020 nicht übertroffen, allerdings sei das dem teilweise schlechten Wetter und dem Homeoffice geschuldet, wie die Stadt schreibt. Damit machten sich weniger Menschen mit dem Rad auf den Weg zur Arbeit. Ingolstadt nahm bereits zum siebten Mal an der Aktion teil.