Biberberater gesucht

Weil sich Jung-Biber im Herbst und Winter ein unbesetztes Revier suchen ist derzeit verstärkter Einsatz von ehrenamtlichen Biberberatern gefragt. Gerade für das Einlaufbecken der Schutter in den Ingolstädter Künettegraben sucht das Umweltamt verstärkt ehrenamtliche Helfer, die die gestrandeten Tiere umsetzen. Eine Besiedelung des Künettegrabens muss wegen der gefährlichen Querung der viel befahrenen Schloßlände vermieden werden. Es soll auch eine Entschädigung geben, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.