Bebauungsplan fertig

Fehlt noch die Zustimmung des Stadtrats am 25. März, dann dürften sich Bewerber für das „grüne Baugebiet Etting-Steinbuckl“ melden. Nach dem Entwurf des Bebauungsplans soll es ein Beispiel für nachhaltige und zukunftsfähige Stadtentwicklung werden. Ein Wohnformen-Mix und die besondere Bauweise sollen nicht nutzbare Grundstücksfläche minimieren. Das sogenannte grüne Herz mit Lebensmittelmarkt im Quartier soll für kurze Wege sorgen und vor Lärm schützen. Das Bepflanzungskonzept soll beispielsweise Brut- und Lebensraum bieten und die Artenvielfalt durch Nährweiden fördern.