Bayerische Hängepartie in Sachen Amateur-Fußball geht weiter

Es ist eine kuriose Situation und längst ein unüberschaubarer Flickenteppich. Die 1. und 2. Bundesliga hofft auf eine Rückkehr der Fans ab November, der DFB erlaubt Zuschauer bei Pokalspielen wenn die lokalen Ämter mitspielen, in einigen Bundesländern darf bereits vor Zuschauern getestet werden, in anderen wiederum nicht. Der Bayerische Fußball Verband hat seinen Re-Start der Amateurvereine bereits um zwei Wochen verschoben und in der Zuschauerfrage auf grünes Licht von der Dienstags-Sitzung des Bayerischen Ministerrats gehofft. Doch die Hängepartie für die 4.500 Fußballvereine in Bayern geht erst mal weiter.