Baustellenbegehung im alten und neuen Dallwigk

Es ist Ingolstadts geheimes Wahrzeichen: Das Kavalier Dalwigk an der Donau steht für die Umwandelung vom militärischen zum industriellen Standort und weist ab 2022 als digitales Gründerzentrum in die Zukunft. Dazu passend besteht der Bau aus dem alten Teil mit dem charakteristischen Wasserturm und dem neuen Anbau. Ende des Jahres soll der sanierte Teil an die Mieter übergeben werden – vom Baufortschritt hat sich Oberbürgermeister Christian Scharpf heute bei einem Rundgang persönlich überzeugt.