Autokonzert sorgt für Sorgen bei Anwohnern

Trotz vieler Lockerungen rund um das Corona-Virus: Auf große Konzerte mit vielen Menschen werden wir auch in Zukunft noch verzichten müssen. In seinem eigenen geschützten Umfeld allerdings sollte das kein Problem sein. Die Lösung: Ein Autofestival. Noch bis zum 14. Juni finden auf dem Ingolstädter Volksfestplatz Konzerte statt, die man dann hinter der eigenen Windschutzscheibe verfolgen kann. Sozusagen ein Drive-in-Festival. Besorgte Anwohner befürchteten im Vorfeld ein lautes Hupkonzert.