Ausnahmen für Pfaffenhofener Außengastronomie

Kälte, Regen, Wind – das hört sich nicht gerade nach Traumwetter an. Im Herbst und Winter macht man es sich am liebsten drinnen gemütlich. Doch seit Corona müssen wir uns auch über das damit verbundene Risiko Gedanken machen. In Innenräumen soll die Ansteckungsgefahr viel höher als draußen sein. Das stellt gerade die Gastronomie vor Herausforderungen. Heizpilzverbot und fehlende Außenflächen machen es da nicht einfacher. Der Bauausschuss in Pfaffenhofen hat nun einige Ausnahmen genehmigt.