Attraktivitätssteigerung & Arbeitsbeschaffung: Regionale Bahnhöfe sollen schöner werden

Im Rahmen des Corona-Pakets hat der Bundestag noch vor der Sommerpause eine Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm zur Attraktivitätssteigerung der Bahnhöfe um 40 Millionen Euro beschlossen. Über dieses sogenannte Handwerkerprogramm können insgesamt etwa 167 Bahnhöfe in Deutschland kurzfristig saniert werden. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla haben die Liste der geförderten Bahnhöfe bekannt gegeben darunter die Stationen von Ingolstadt Nord, Eichstätt und Pfaffenhofen.